Denken – Definition der Utopie, nach Adorno, Bloch, Jungk – 002

Auch die #idealutopische Vision basiert – wie alle guten Visionen – auf der Utopie.

Um den ‘Versuch einer Utopie mentalen und materiellen Wohlstandes’ diskutieren zu können, müssen wir zuallererst Einigkeit über das Wesen der Utopie als solcher erzielen.

Hier ein Vorschlag, subjektiv amalgamiert aus der Wikipedia, Bloch, Jungk, Adorno hervorhebend:

“Die in Utopien beschriebenen fiktiven Gesellschaftsordnungen resultieren häufig aus einer Kritik der jeweils zeitgenössischen Gesellschaftsordnung und können dann als positive Gegenentwürfe gelesen werden. …
Dagegen bezeichnet die Dystopie die pessimistische Beschreibung einer unethisch negativen Gesellschaftsordnung.”

“Im alltäglichen Sprachgebrauch wird Utopie (insb als Adjektiv ‘utopisch’) häufig als Synonym für schöne, aber als unausführbar betrachtete Zukunftsvisionen benutzt. … Einer der Gründe: Die Verwirklichung ist von einer Mehrheit oder Machtelite nicht gewollt oder wird als nicht wünschenswert abgelehnt.”

“Robert Jungk verstand Utopien als Antrieb für soziale Erfindungen in einer wünschenswerten Zukunft. Er setzte sich für eine Demokratisierung des utopischen Denkens durch Förderung der Phantasie ein und begriff dies als politisches Mittel, um angesichts gesellschaftlicher Krisen nicht in Passivität und Resignation zu versinken.
Ernst Bloch (Konkrete Utopie) und Theodor W. Adorno gehen sogar davon aus, dass die utopische Intention eine zutiefst menschliche Eigenschaft ist, die egal in welcher Lebenslage, einfach zum Menschen dazugehört.” …

“Utopie ist “Denken nach Vorn” (Ernst Bloch) als “die Kritik dessen, was ist, und die Darstellung dessen, was sein soll” (Max Horkheimer).”

“Die “gute Gesellschaft” ermögliche ein umfassend gutes Leben – alle Bedürfnisse (nicht nur materielle) werden befriedigt und es wird Rücksicht auf die Interessen von Mitmenschen und nichtmenschlichen Lebewesen genommen. Die Gute Gesellschaft sei das ehrgeizigste, letztendliche Ideal.

… Sie sei ein Leitbild, das Orientierung für die Politikgestaltung biete und aus der sich konkrete Handlungsempfehlungen für die unmittelbare Zukunft ableiten ließen.”wikipedia

“Konkrete Utopie ist ein vom Philosophen Ernst Bloch gebildeter Begriff.

Konkrete Utopie ist der Prozess der Verwirklichung, in dem die näheren Bestimmungen des Zukünftigen tastend und experimentierend hervorgebracht werden.”ebd, aaO

So sei es.

|

Welchen Unterschied machst Du?
#whywouldanybodymissyou #idealutopisch #bepositive
#999simpleideen #5TARLIFE